Scroll to top

#Buchrezension: 10xDNA


janwo - 11. Februar 2022 - 3 comments

Gibt das Mindset für eine erfolgreiche berufliche Zukunft?

Zugegeben: Beim Wort Mindset im Titel wurde ich skeptisch, hört man das Wort beinahe überall – fast wie ein Gebet. Zu oft fragt man sich dann „denke ich irgendwie falsch?“. Doch Frank Thelen geht es im Buch 10xDNA vor allem um eins: Er möchte uns beharrlich darauf aufmerksam machen, dass die Geschwindigkeit, mit der wir vor Veränderungen gestellt werden, noch weiter zunehmen wird.

In den nächsten zehn Jahren verändert sich unsere Welt stärker, als in den vergangenen 100 Jahren.

Frank thelen, 10xdna

Anhand von Kern-Technologiefelder wie KI, Robotik, IoT, Blockchain usw. lernen wir, warum diese Technologien ein immer stärkerer Treiber von Veränderungen sind.

Warum mich die Mischung aus Technologie, Mindset und Methoden überzeugt hat, erfahrt ihr in dieser Rezension.

Buchdetails

Titel10xDNA
UntertitelDas Mindset der Zukunft
ISBN3442142768
VerlagGoldmann
Veröffentlichung18.10.2021
Umfang276 Seiten
SpracheDeutsch
ShoplinkLink

Welches Thema und Problem adressiert das Buch „10xDNA“?

Wenn ich das Grundproblem, um das sich 10xDNA dreht, in einem Wort beschreiben müsste, wäre es Schnelligkeit. Das uns als Menschheit verfügbare Wissen wächst rasant, darauf aufbauend entwickeln sich Technologien immer schneller und verändern unsere Art zu arbeiten und zu leben ebenfalls immer schneller.

Diese Schnelligkeit macht vielen Menschen Angst. Sei es der drohende Jobverlust, weil das eigene Wissen plötzlich nicht mehr gebraucht wird oder weil wir manche Veränderungen in ihren Dimensionen einfach nicht mehr ganz verstehen können.

Frank Thelen macht in 10xDNA diesen Umstand mehrmals deutlich und versucht dabei (in einer sehr nachvollziehbaren Art und Weise) auf die Auswirkungen hinzuweisen.

Dabei konnte ich dann auch nachvollziehen, warum das Mindset-Thema ihm so wichtig war: Es geht ihm darum, dass wir uns dem Umstand bewusst werden, auf immer mehr Veränderungen (in immer kürzeren Abständen) reagieren und uns ständig anpassen zu müssen. Dem müssen wir offen gegenüber sein und versuchen, positiv für uns zu nutzen.

Frank Thelen lässt uns Leser nicht alleine zurück, denn er hilft uns mit leichten Einstiegen in die verschiedenen Themengebiete, gibt viele Praxisbeispiele und ergänzt diese mit Visualisierungen.

Für wen ist das Buch „10xDNA“ geeignet?

Das Buch richtet sich nicht an jene Leser, die Technologien wie Blockchain vollends verstehen oder gar selber programmieren möchten. Dazu ist das Fluglevel viel zu hoch. Man würde enttäuscht sein, wenn man ganz neue Informationen zu gewissen Technologien erwartet.

Das Buch richtet sich eher an Personen, die gewisse Buzzword zwar schon gehört haben, aber es noch nicht ganz greifbar war, was sie bedeuten. Hier findet Frank Thelen mit 10xDNA einen guten Einstieg in die wichtigsten Technologiefelder der kommenden Jahre. Anhand vieler Beispiele beschreibt er mögliche und bereits existierende Anwendungsfelder.

Mir hat es sehr gut gefallen, zu einzelnen Themen weitere Hintergrundinformationen zu erhalten. Auch wenn man beruflich bereits viel mit einigen Themen in Kontakt ist, hat mir die Auffrischung mancher Themen sehr gut gefallen. Frank Thelen schafft es, komplexe Dinge so einfach wie möglich zu beschreiben – das fand ich klasse.

Meine persönliche Meinung

Bevor ich mich mit dem Inhalt eines Buches auseinandersetze, halte ich es in den Händen (zumindest bei einer physischen Ausgabe) und bilde mir (unterbewusst) einen ersten Eindruck: Bei 10xDNA fällt einem sofort das tolle, hochwertige Layout auf! Sofort dachte ich mir „wenn man sich beim Inhalt genauso viel Mühe gemacht hat, wie beim Erscheinungsbild, muss es gut werden“..ich wurde nicht enttäuscht.

Viele klare Illustrationen runden die Informationen im Text ab und bilden ein sehr hochwertiges Gesamtergebnis. Ein Lob an dieser Stelle an Michaela Vargas Coronado.

Ich konnte für mich nochmal mitnehmen, wie wichtig das Thema Veränderung+Geschwindigkeit ist. Außerdem konnte ich mein Wissen über Technologien nochmals festigen und, teils erweitern. Vor allem der Abschluss des Buches mit ganz konkreten Methodenvorschlägen hat mich begeistert. Ich finde es immer wichtig, dass der Leser* etwas mitnehmen kann, was er sofort in der Praxis anwenden kann.

Ich für meinen Teil werde jetzt weiter an meiner Serendipität (Insider aus dem Buch) arbeiten.

Related posts

3 comments

  1. Anonym

    Finde seine Autobiografie besser! Schreibst du darüber auch noch?

  2. […] auch Frank Thelen in seinem Buch „10xDNA“ erwähnt hat, postuliert auch Tom Goodwin eine beschleunigte Veränderung. Diese […]

Post a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.